Katharina Eckerfeld

  • Jahrgang 1973
  • Größe 158 cm
  • Haare dunkelbraun
  • Augen blau-grau
  • Sprachen Spanisch sehr gut, Englisch mittel
  • Dialekt Ruhrpott
  • Sport Tauchen (Tauchschein)
  • Tanz Modern Dance, Orientalische Tänze
  • Führerschein Klasse 3
  • Wohnort Berlin
  • Ausbildung 1995-99 Hochschule für Musik und Theater Hamburg
    2001 Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) – Stipendium für Schauspiel
    2001-03 Estudio de teatro Augusto Fernandes Buenos Aires
  • Besonderes Clowneriewww.katharina-eckerfeld.de
Keine Beiträge vorhanden
  • 2012 Filmkunstpreis 2012 – Filmfestival Ludwigshafen für den Film „Für Elise“
  • 2005 Ensemble Publikumspreis Norddeutsches Theatertreffen Osnabrück für Eisen
  • 2002 Die Manns – Ein Jahrhundertroman

Adolf Grimme Preis „Regie- und Schauspieler-Ensemble“
Deutscher Fernsehpreis Kategorie „Fernsehereignis des Jahres“
Bayerischer Fernsehpreis, Goldene Kamera, Emmy Award, Golden Gate Award, Goldene Nymphe, Goldene Romy

  • 2002 Nominierung Max Ophüls Preis Kategorie „Bester Kurzfilm “ für Morgengrauen
  • 2001 Next Generation Premiere in Cannes mit Quak
  • 2001 Deutscher Filmschulpreis für Quak
  • 1998 Nominierung Deutscher Filmpreis für Härtetest
  • 1998 Max Reinhardt Preis für die Darstellung des „Fabian“ aus Pioniere in Ingolstadt
  • 2015 Tagwandeln – deutsch/spanisch /Kurzfilm-UdK Berlin/ Regie: Eva Pedroza
  • 2014 Über das Wirken der Ute Strub (Doku): Regie: Laura Lazzarin
  • 2014 Die Kanzlei / ARD / Regie: Torsten Wacker
  • 2013 Die Kanzlei / ARD / Regie: Oliver Dommenget
  • 2011 Soko Wismar /ZDF/ Regie: Oren Schmuckler
  • 2010 Für Elise / Kino / Regie: Wolfgang Dinslage
  • 2010 Soko Wismar / ZDF / Regie: Oren Schmuckler
  • 2009 Nachhilfe in Liebe / SAT 1/Regie: Wolfgang Dinslage
  • 2007 Notruf Hafenkante / ZDF / Regie: Thomas Durschlag
  • 2007 Gottes Alltag (Episodenhauptrolle) / RTL / Regie: Johannes Grieser
  • 2007 Antigona furiosa (HR-deutsch/spanisch) / Kurzfilm / Regie: Magdalena Esponda
  • 2006 Siebenstein (Episodenhauptrolle) / ZDF/ Regie: Arend Agthe
  • 2006 Nicht alle waren Mörder / SWR / Regie: Jo Baier
  • 2003 Der Elefant – Der Unfall (Episodenhauptrolle) / SAT 1 / Regie: Ed Herzog
  • 2001 Morgengrauen (Hauptcast) / Kurzfilm / Regie: Wolfgang Dinslage
  • 2001 Wolffs Revier / SAT 1 / Regie: Arend Agthe
  • 2001 Quak (HR) / Arte/ Regie: Wolfgang Dinslage
  • 2000 Die Manns – Ein Jahrhundertroman (Rolle:Elisabeth Mann) / ARD / Regie: Heinrich Breloer
  • 2000 Ende der Saison / ARD / Regie: Stefan Krohmer
  • 2000 Racheengel / Pro 7 / Regie: Thorsten Näter
  • 1999 Himmel und Erde (HR) – 13tlg. Vorabendserie / ARD / Regie:Ed Herzog, Arend Agthe, Claudia Garde u.a.
  • 1998 Atemlose Liebe / Regie: Rolf Liccini
  • 1998 Schule am See (Episodenhauptrolle) / SAT 1 / Regie: Wilma Kottusch
  • 1998 Plätze in Städten / Pro7/SAT 1 / Regie: Michael Knof
  • 1998 Die Himmelsbraut (HR) / ZDF/ Regie: Angela Schanelec
  • 1997 Doppelter Einsatz / RTL / Regie: Thomas Jauch
  • 1997 Härtetest / Kino / Regie: Janek Rieke

2009
Theater unterm Dach Berlin / Rosa / Regie: Anja Gronau
2008
Maxim Gorki Theater / Deutsches hysterisches Museum / Regie: Carolien Hofmann
2008
Theater unterm Dach Berlin / Frida / Regie: Anja Gronau
2006
Sophiensaele Berlin / Theater Erlangen / Credits /Regie: Nora Somaini
2005-08
Theater an der Parkaue (Gast)
Antigone / Regie: Nora Somaini
Freischütz / Regie: Carlos Manuel
Traumpaar / Regie: Kristo Saguar
2004
Kammerspiele Hamburg / Eisen / Regie: Ulrike Maack
2004
Sophiensaele Berlin /Macbeth / Regie: Nora Somaini
2000-03
Kampnagel Hamburg, Prater Berlin, freie Spielstätten